Ernährung in der Schwangerschaft

Fit und glücklich durch die Schwangerschaft

Schwanger!

Der Test war positiv, die Ärztin hat’s bestätigt. Erst ist man überwältigt. Dann kommen viele Gedanken.

Eines ist dabei klar: Ab jetzt is(s)t man nicht mehr für sich allein. Denn das Baby entwickelt sich ausschließlich aus der Ernährung, die die Mutter zu sich nimmt. Doch das Motto sollte nicht sein, „doppelt so viel“, sondern „doppelt so gut“ essen.

Das neue Leben braucht eine unglaubliche Menge an Energie und Vitalstoffen, um gesund heranzuwachsen. Eine Frau benötigt in der zweiten Schwangerschaftshälfte zwar nur ca. 300 zusätzliche Kalorien am Tag – dafür aber im Vergleich zu nicht schwangeren

  • eine reichliche Zufuhr an den Omega-3-Fettsäuren EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure), die für die Entwicklung des Gehirns und der Augen des Babys lebensnotwendig sind,
  • mehr als doppelt so viel Vitamin D
  • viel Vitamin E in den letzten 8 bis 10 Schwangerschaftswochen, wo das Baby an Gewicht zunimmt
  • 50% mehr Vitamin B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin), B3 (Niacin) und B12 (Cobalamine)
  • doppelt so viel Vitamin B6 (Pyridoxin), B9 (Folsäure) und Vitamin C
  • doppelt so viel Kalzium, um den Raubbau an den eigenen Knochen zu vermeiden
  • doppelt so viel Eisen für die Millionen von neuen roten Blutkörperchen
  • 600 mg Magnesium pro Tag
  • 50% mehr Zink
  • reichlich Wasser – etwa 2 bis 2,5 L am Tag

(Für mehr Informationen, s. „Handbuch Nährstoffe“ von Dr. Lothar Bürgerstein)

Doch woher sollen diese (Un)Mengen kommen? Die eigenen Reserven sind schnell erschöpft und müssen stets aufgefüllt werden, wenn das Kind alles bekommen soll, was es für seine Entwicklung braucht und man selbst nicht an Mangelerscheinungen leiden möchte. Manche essen dann doppelt oder dreifach, was unangenehme Konsequenzen nach sich zieht – Übelkeit, Schwangerschaftsdiabetes, Übergewicht, Bluthochdruck, schwierigere Entbindung und Rückbildung…

Neben einer qualitativ hochwertigen, ausgewogenen Ernährung – am besten abwechselnd, frisch zubereitet und möglichst zusatzstofffrei / bio – kommt man um eine Nahrungsergänzung nicht herum. Diese sollte ebenfalls qualitativ hochwertig sein.

Denn es wäre wenig konsequent und nicht hilfreich, auf die Qualität beim Essen zu achten, um sich dann mit Chemie, also synthetisch hergestellten Vitamin-Präparaten vollzustopfen.

Genau aus dem Grunde hatte ich bisher solche Präparate der Pharma-Industrie immer abgelehnt. Wegen des in der Schwangerschaft erhöhten Nährstoffbedarfes bin ich auf die Suche nach Alternativen gegangen. Natürlichen Ursprunges sollten diese Produkte sein, also keinerlei künstliche Bestandteile enthalten – und natürlich von hoher, geprüfter Qualität und internationalen Konzentrationen. So bin ich auf LifePlus aufmerksam geworden.

Die Alleinstellungsmerkmale der Firma sprechen für sich:

  • 80 Jahre Forschung – LifePlus ging direkt aus VM Nutri hervor, das 1936 mit höchsten Ansprüchen (ausschließlich Lieferung an Kliniken) gegründet wurde.
  • PhytoZyme-Basis (Trademark) als Trägersubstanz – 32 Kräuter und Enzyme statt Zellulose, Reiskleie, Milchzucker. Dank dieser Trägersubstanz aus zahlreichen Gemüsen und Kräutern werden Vitamine und Nährstoffe deutlich besser aufgenommen.
  • Synergietische Produkte – sekundäre Pflanzenstoffe (Co-Faktoren) erhöhen die Bioverfügbarkeit auf nahezu 100%.
  • Arzneimittel-Qualität (weltweit einzigartig), das bedeutet: selbst auferlegte 3-fache Prüfung des Vitalstoff- und Enzymgehaltes (Versand am Ernteort, Eingang und Ausgang des Produktes bei Lifeplus in Batesville/Arkansas) – anders als die rezeptfreien, europäischen Präparate, die niedrigere Standards erfüllen müssen.
  • Vitaminschonendes Kaltherstellungsverfahren (teurer und aufwendiger)
  • Keine unnötigen Zusatzstoffe wie Farb-, Geschmacks- und Konservierungsstoffe, kein Zucker, kein Salz – also hypoallergen und ph-neutral

Je mehr ich mich in den vergangenen Monaten mit Lifeplus beschäftigte und die Wirkungen der Produkte auf mein Wohlbefinden kennenlernen durfte, änderte sich meine Skepsis in eine starke Befürwortung:

Im Grunde sind die verschiedenen in der Tat einzigartigen Produkte nicht nur in der Schwangerschaft gut, sondern auch für alle Menschen, die auf ihre Gesundheit achten und sich generell bewusst ernähren möchten, egal ob als Stoffwechseloptimierung (dauerhafte Gewichtskontrolle ohne Schwitzen, Jojo, Hungern) oder Darmpflege ( Frühjahrsputz von innen).

Prävention ist bekanntlich die beste Medizin.

Meine Schwangerschaft verläuft ausgezeichnet und ohne jede Form unangenehmer Nebenerscheinungen wie Übelkeit, Bluthochdruck, Übergewicht, Zucker…

Alle Untersuchungswerte sind optimal, ich bin fit, das Kind hat alles, was es braucht, und ich auch. Natürlich hängt viel von der eigenen Konstitution und den Ernährungs- und Lebensgewohnheiten vor der Schwangerschaft ab; aber eben auch viel von den an diese besondere Zeit angepassten Entscheidungen und Veränderungen.

Es ist nie zu spät und vielleicht genau jetzt der richtige Zeitpunkt, etwas Wichtiges zu verändern! Für die Gesundheit Ihres Babys, einer sorgenfreien und sicheren Schwangerschaft und zum eigenen Wohlbefinden.

Welche Produkte habe ich nun genommen und warum?

Daily Plus – optimale Zellernährung in einfachster Form

Leistungsstarke Mischung aus essenziellen Nährstoffen, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Hilft den erhöhten Nährstoffbedarf während der Schwangerschaft zu decken.

Proanthenols 100 – Zellschutz

Eine hochwertige Rezeptur, die vor oxidativem Stress schützt und sich auf 50 Jahre Forschungsarbeit stützt – baut auf ‚Real OPCs’ auf, einem konzentrierten Extrakt aus ausgewählten Weintraubenkernen und bestimmten Kiefernrindensorten, die im Süden Frankreichs zu finden sind. (20 x stärker als Vitamin C, 40 x mal stärker als Vitamin E)

Optimale Hirn- und Nervenentwicklung des Babys:

Brain Formula – alle B-Vitamine in komplexer Formulierung (natürlich auch Folsäure = B9)

und

OmeGold – Omega-3-Fettsäuren in optimaler Kombination mit Vitamin E und D

Vitamin D&K

CalMag Plus – Kalzium und Magnesium in zellverfügbarer Kombination und Dosierung

Iron Plus – Eisen

Colon Formula – Reinigung des Verdauungstraktes, Unterstützung der Darmtätigkeit (Peristaltik) und Vorbeugung/Beseitigung der schwangerschaftsbedingten Verstopfung (Obstipation).

Sie wünschen sich ebenfalls eine körperlich sorgen- und beschwerdefreie Schwangerschaft ohne Erbrechen, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Hungerattacken u.ä. sowie selbstverständlich eine optimale Unterstützung der Entwicklung Ihres Babys? Sie möchten hierbei nichts dem Zufall überlassen, sondern die Vorsorge (neben den regelmäßigen Untersuchungen beim Arzt) auch selbst in die Hand nehmen und legen hierbei besonderes Gewicht auf die Ernährung?

Fühlen Sie sich frei, Ihre Erfahrungen mit meinen zu teilen und uns gemeinsam auszutauschen. Ich helfe Ihnen gerne weiter und freue mich auf Ihre Fragen.

Kontakt:

Isabelle Quéïnnec
i.queinnec@gmx .net
030 91707196